Kaffee

Unsere Kaffees sind in 2 Varianten erhältlich, als Rohbohne und gemahlen, bitte wählen Sie die Passende für sich aus.

Jede Kaffeesorte hat ein besonderes Verhältnis von Arabica- und Robustabohnen. Arabicabohnen können nur in Anbaugebieten von 600 bis 2.300 m wachsen, benötigen konstante Temperaturen und der Anbau dauert deutlich länger.

Robustabohnen, eigentlich Canephora genannt, haben ihren Namen daher, dass sie etwas robuster und resistenter sind. Die Pflanzen wachsen auch in niedrigeren Höhenlagen und sind resistenter gegen Temperaturschwankungen und Krankheiten.

Dieser Unterschied der Kaffeebohnen schlägt sich deutlich im Geschmack nieder. Die Komposition von Arabica- und Robustaanteil ist entscheidend für das individuelle Geschmackserlebnis.

Kaffee aus Arabicabohnen schmeckt etwas nuancierter, der Kaffee einen feineren, fruchtigen und komplexen Geschmack.

Robustabohnen sorgen für einen dunkel-schokoladigen, nussig erdig und etwas bitteren Geschmack des Kaffees.

 

Zeigt alle 7 Ergebnisse